FAQ

Gebrauchsanweisung

Die Haupteffekte

Die durch die Kerze im Gehörgang verursachte Depression stimuliert die Sekretion von Cerumen und die von der Kerze erzeugte Wärme hat eine erweichende Wirkung, die ihre Evakuierung beschleunigt, was die Poren des Gehörgangs öffnet und das Ohrenschmalz beseitigt.

Die Hitze kombiniert mit dem Knistern der Flamme gibt Ihnen ein Gefühl des Wohlbefindens und versetzt Sie in einen Zustand der Entspannung. Es ermöglicht die Vitalisierung von Akupunkturpunkten und Reflexzonen. Sie fühlen sofort ein Gefühl der Leichtigkeit in Kopf und Ohren. Die Ergebnisse sind nachhaltig.

 
Anwendung


Die Kerzen werden mit einer kleinen Tasche geliefert, die 40 runde Baumwollfilter enthält, die Sie in die Kerze einsetzen müssen. Dieser Filter verhindert, dass die Verbrennungsrückstände von Bienenwachs in Ihr Ohr gelangen. Ein Erklärungsvideo ist von der Homepage dieser Seite aus zugänglich.

 

Wir behandeln immer beide Ohren. Die Person liegt auf seiner Seite. Richten Sie den Kopf so aus, dass die Öffnung des Ohrs vor der Kerze liegt, die aufrecht gehalten werden muss, zwischen den Fingern, nachdem Sie sie in das Loch des Kartonkreises eingeführt haben. Wir zünden das Ende der Kerze an und legen das andere Ende auf den Gehörgang, ohne es zu drücken, der Pappkreis ruht auf dem Ohr. Die Kerze wird gelöscht, indem sie in eine Schüssel mit Wasser getaucht wird, wenn die Flamme 3 oder 4 cm vom Kartonkreis entfernt ist. Behandle niemals, wenn ein Zug vorliegt.

Zünde die Hopi-Ohrkerze an
Legen Sie den Schutzkarton
Einrichten der Ohrkerze
Tipps für den Gebrauch
  • Zur Revitalisierung: Behandlung ist alle 6-8 Wochen erforderlich.

  • Akute Fälle: Behandlung bis zu 3 mal täglich

  • Chronische Fälle: 2 Anwendungen pro Woche, für 2 Wochen, dann einmal pro Woche bis zur Heilung

 
Gegen Hinweise

 

Es wird empfohlen, die Behandlung in folgenden Fällen nicht durchzuführen:

  • Allergie gegen einen Bestandteil der Kerze

  • Perforation des Trommelfells

  • Vorhandensein von trans-tympanic Drain

  • Vorhandensein eines Hörimplantats

  • Absorption von Alkohol oder Narkotika

Warnungen
  • Niemals alleine behandeln (Verbrennungsgefahr)

  • Behandle nie, wenn ein Zug ist!

  • Behandeln Sie Kinder nicht unter 12 Monaten

  • Facebook Social Icône
INDUTEX  4, rue Maison-Dieu  75014 Paris    -   Tel : 03 23 96 16 99